Auf dem Weg in die Postwachstumsökonomie

Als “Postwachstumsökonomie” wird eine Wirtschaft bezeichnet, die ohne Wachstum des Bruttoinlandsprodukts über stabile, wenngleich mit einem vergleichsweise reduzierten Konsumniveau einhergehende Versorgungsstrukturen verfügt.

Der Weg zur Postwachstumsökonomie umfasst fünf Entwicklungsschritte, die sich auf einen Wandel von Lebensstilen, Versorgungsmustern, Produktionsweisen und auf institutionelle Innovationen im Bereich des Umgangs mit Geld und Boden beziehen …

Quelle/Vollständiger Text: widerstandistzweckmaessig.wordpress.com

Advertisements