Global Marshall Plan

 

Logo

Herzlich willkommen!

Unsere Lokalgruppe  dient als Anlaufstelle für interessierte Leute aus der nördlichen Oberpfalz. Wir treffen uns regelmäßig und befassen uns mit diesen Themen: Erneuerbare Energien, Landwirtschaft, Umwelt- und Klimaschutz, Wirtschafts- und Finanzsystem, Fairer Handel und Entwicklung.

Zukunftsfähige Lösungen  sind das Ziel. Dabei konzentrieren wir uns auf die Aktivitäten, mit denen wir als Einzelperson bzw. als Gruppe einen „sinnvollen“ Beitrag leisten können. Um Synergien zu nutzen, vernetzen wir uns auch mit anderen Gruppen und Vereinen.

Die Termine der Gruppentreffen  werden neben anderen Veranstaltungstipps hier veröffentlicht:  Veranstaltungen


Aktuelle Infos und Aktionen

  • Ein Marshall Plan mit Afrika  Angesichts wachsender Migrationsströme soll Deutschland verstärkt Mittel bereitstellen, um nachhaltig bessere Perspektiven für Menschen in Afrika zu schaffen. Im Rahmen der Bundespressekonferenz am 11.11.2016 übergaben Franz Josef Radermacher und Ernst Ulrich von Weizsäcker die Denkschrift Migration, Nachhaltigkeit und ein Marshall Plan mit Afrika an Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.
  • Volksbegehren gegen CETA

csm_Logo_Ich_bin_dabei_final_697de39c31

  • DO THE CETA CHECK  Hier können Sie hier Ihre Abgeordneten befragen. Das Ziel des „CETA-Check“ ist es, in ganz Europa eine kritische Debatte über das CETA-Abkommen zwischen den BürgerInnen und den politischen Entscheidungsträger(n) Gang zu bringen.

Das Finanzsystem  war unser Schwerpunkt in 2015 (im Herbst/Winter 2016 wollen wir das Thema wieder aufgreifen).

Der Film „Too Big to Tell“ sowie ein Vortrag in Ursensollen (Geld regiert die Welt. Wer regiert das Geld?) haben uns neugierig gemacht. An dieser Stelle bedanken wir uns ganz herzlich beim damaligen Referenten, Herrn Wolfgang Kessler (Publik Forum). Er hat nicht nur diverse Probleme im Finanzsystem aufgezeigt, sondern auch anhand reeller Beispiele Lösungen vorgestellt! Hier wurde deutlich dass wir uns mit dem Finanzsystem befassen müssen, wenn wir mehr tun wollen als die Symptome eines kranken Systems zu bekämpfen. Darauf hin haben wir die wichtigsten Punkte und mögliche Handlungsoptionen in einem Flyer zusammengestellt (siehe PDF-Datei).

  • Unser Flyer zum Finanzsystem

Gefährdet unser aktuelles Finanzsystem unsere Zukunft? (pdf, Stand Dez. 2015)
Gruppen und Vereine können diesen Flyer gerne auch für eigene Aktionen verwenden (oder in Kooperation mit uns). Hierzu wäre auch denkbar, das Logo im Flyer gegen das Logo ihres Vereins auszutauschen oder den Flyertext anderweitig anzupasssen. Verbesserungsvorschläge und Ideen sind willkommen! 

  • Lesetipps

Der Fair Finance Guide Deutschland  ist Teil der Initiative Fair Finance Guide International, einer Koalition von Organisationen in mittlerweile acht Ländern, die eine Bewertungsmethodik für die Kredit- und Anlagepolitik von Banken in einer Reihe von Themen und Sektoren entwickelt hat.

Wer regiert die Welt?  Jens Wernicke im Gespräch mit dem Autor und Publizisten Paul Schreyer, dessen aktuelles Buch Wer regiert das Geld? dem Thema „Banken, Demokratie und Täuschung“ nachspürt. Siehe auch: Blog zum Buch, Lesetipps und Links

Zukunft statt Zocken – Gelebte Alternativen zu einer entfesselten Wirtschaft  Autor: Dr. Wolfgang Kessler (Publik Forum).

Wer rettet Wen?  Die Krise als Geschäftsmodell auf Kosten von Demokratie und sozialer Sicherheit. Buch (und DVD) sind leihweise auch bei unserer Lokalgruppe erhältlich.

„Zweifle nie daran, dass eine kleine Gruppe engagierter Menschen die Welt verändern kann. Tatsächlich sind das die einzigen, die das je getan haben.“    Margaret Mead


Bisherige Veranstaltungen zum Finanzsystem

Sa., 9. Januar 2016, im MGH Mitterteich 
Wer Rettet Wen?  (Plakat)
Sa., 21. November 2015, Seenario Tirschenreuth
Wer rettet wen?  (Homepage)
Sa., 24. Oktober 2015, Stiftlandrestaurant Tirschenreuth
Internationale Investoren „beschaffen“ sich Land und Ressourcen in fernen Ländern und der Wettbewerb um die niedrigsten Steuern führt zu Schäden an Natur und Gesellschaften weltweit. Dass hier etwas gewaltig schief läuft, steht außer Zweifel. Selbst unter den Bankern“ gibt es immer mehr, die sich dagegen auflehnen. Doch wie kommen wir heraus aus einem System, das nur einigen wenigen dient? Wie können wir uns vor Finanzkrisen schützen? Und wie funktioniert eigentlich dieses System? 

Über die Initiative

Wir setzen uns ein für eine wirksamere Entwicklungshilfe und eine bessere Wirtschaftsordnung: eine weltweite Ökosoziale Marktwirschaft.

Die Global Marshall Plan Initiative ist eine Plattform für Aktivitäten von Personen und Organisationen. Wir weisen auf Missstände hin und schaffen Bewusstsein für eine faire und gerechte Weltordnung. Verändern Sie mit!
www.globalmarshallplan.orgwww.facebook.com/GlobalMarshallPlan


Diese Seite (www.zukunft-statt-zocken.de) befindet sich im Aufbau – ältere Beiträge und diverse Links siehe:  www.globalmarshallplan-mitterteich.de