Afghanistan – Fluchtursachen und ihre Bekämpfung

Bild

Erös

Die Kinderhilfe Afghanistan ist eine Organisation, die seit dem Jahr 1988 durch die private Initiative der Familie um Dr. med. Reinhard und Annette Erös entstanden ist. Sie haben sich seit der Gründung den Aufbau von Schulen und die medizinische Versorgung in den Ostprovinzen Afghanistans zur Aufgabe gemacht. 

Am Vortragsabend haben wir auf Wunsch des Referenten keine Spenden gesammelt. Es wurde stattdessen auf die Homepage der Kinderhilfe Afghanistan hingewiesen; die SpenderInnen sollen ja auch einen steuerlichen Vorteil haben 😉 

Bericht zur Veranstaltung: Warum viele Afghanen kaum etwas zu hause hält (Onetz, 30.06.2016)

Hintergrund: Lebenslinien – Nicht reden. Tun! (BR, 2015)

Advertisements

Erös plant weitere Schule in Afghanistan

Bildung statt Fundamentalismus

„Bildung statt Fundamentalismus“ Friedens-Schulen für Afghanistan (c)Kinderhilfe Afghanistan

(nt/az) Zwei Wochen vor dem Massaker der pakistanischen Taliban an Schulkindern in Peschawar hatte Reinhard Erös von der Mintrachinger „Kinderhilfe Afghanistan“ in Westpakistan die erste christlich-moslemische Oberschule eröffnet; eine für pakistanische Verhältnisse exzellent ausgestattete Bildungseinrichtung mit Computer-Unterricht und gut ausgestatteten Labor-Einrichtungen. An ihr können jetzt circa 1000 Buben und Mädchen beider Religionen zum Abitur geführt werden.

Auch als Reaktion auf den Anschlag, bei dem über 140 Kinder ermordet wurden, wird Erös noch im ersten Quartal 2015 den Grundstein für eine weitere Schule legen. An ihr sollen afghanische Flüchtlingskinder gemeinsam mit pakistanischen Kindern unterrichtet werden. Erös: „Denn die bisherige Reaktion der pakistanischen Regierung mit einer Wiedereinführung der Todesstrafe, mit Bombardieren … wird das Terrorproblem nicht lösen können. Eine gebildete Jugend ist Voraussetzung für ein menschliches Zusammenleben.“

Regensburg, 23.12.2014 (Quelle: http://www.oberpfalznetz.de/zeitung/4426405-454-eroes-plant-weitere-schule-in-afghanistan,1,0.html)

Weitere Informationen: http://www.kinderhilfe-afghanistan.de